Hochzeitstage von 1 bis 100

Kennen Sie diese Scheiße, Ihre Frau schaut sie schweigend an, obwohl sie eigentlich nichts böses getan haben?

Schnell wird das Gedächtnis nach möglichem Blödsinn durchforstet und plötzlich leuchtet es ein – ich habe den verdammten Hochzeitstag vergessen, Jesus steh mir bei.

Nun sollte man sich zusammenreißen und nach einem Geschenk suchen, bloß welchem? Ich habe irgendwo mal gelesen, dass jeder verdammte Hochzeitstag eine Bedeutung haben sollte (so ein Schwachsinn), aber so will es der weibliche Geist nun mal. Welche Bedeutung hat der 20. Hochzeitstag?

Also Porzelanhochzeit und Kupferhochzeit zugleich?

Was hat Porzelan mit Kupfer zu tun erschließt sich nur einer Frau, mir zumindest nicht. Also sollte ich entweder einen Teller schenken oder Ein Stück Kupferdraht. Kupferdraht ist zumindest praktisch (Teller sind genug im Haus), wenn ich den 30. Hochzeitstag nicht erleben möchte, wird er von Nutzen sein.

Ich bin erfindersich.

Da mein Geist klar wie nie ist, es steht schließlich ein Abendf..k auf dem Spiel, renne ich zu einem Blumenladen und hole einen großen Blumenstrauß.

Blumenstrauß genommen auf

Der sollte doch passen oder? Denke schon.

Zum Einkaufen in der Stadt fehlt mir doch der Wille. Dieses Stöbern in den Dekoläden nach passender Sch..ße kann mich umbringen, lasse ich’s lieber sein. Anstatt versuche ich heute extra nett zu sein, nur nicht die goldene Regeln vergessen – „Ich liebe Dich Schatz!“.